Wird SEO ersetzt durch Facebook & Co.?

Dieser Tage erhielt ich einen Newsletter mit dem Thema “SEO am Ende…”. Darin heisst es, dass laut dem Amerikaner Ben Elowitz:

die Suchmaschinen-Optimierung (SEO) zunehmend an Bedeutung verliere. Sein Argument: Internetnutzer lassen sich weniger von Google leiten, sondern mehr von dem, was ihnen die Freunde bei Facebook empfehlen.

Mal sehen – wie sieht das denn nun bei mir selber aus? Wenn ich mein eigenes Suchverhalten beobachte, stelle ich fest, dass ich hauptsächlich via Google durch das Netz navigiere. Allerdings bekommt Facebook und Co. in der Welt einen immer größeren Stellenwert. Schaut man sich einfach nur mal an, wie viele Unternehmen mittlerweile in Facebook ein eigene Seite eröffnet haben, kann man erahnen, wohin die Reise in der Zukunft gehen wird. Durch einen simplen Klick meinerseits auf den Gefällt mir - Button erfahren auch meine Facebook-Freunde von dieser Seite. Und – es gibt nichts größeres im Menschen als die Neugierde. Konsequenterweise wird diese Seite dann auch von meinen Freunden besucht – usw. usf!!! Insofern muss ich Herrn Elowitz in diesem Punkt absolut Recht geben. 

Das bedeutet jetzt nicht zwangsläufig, das alle Unternehmen dieser Welt sich auf Facebook & Co. stürzen sollten. Die Internetsuche via Google und Co. wird noch eine gewisse Zeit immer noch ein gewisser Standard sein. Aber der Standard hat Konkurrenz bekommen. Und bekanntlich belebt ja Konkurrenz das Geschäft. Gemäß einer zugegeben, mittlerweile schon recht alten Studie von Juni 2010 verbringen mittlerweile fast 22% der Internetnutzer Ihre Zeit mit Social Media-Aktivitäten. Und hier muss man kein Prophet sein, dass sich diese Zahl in den kommenden Jahren noch steigern wird.

Was heisst das jetzt? Sollten Unternehmen weiter in SEO investieren? Leider gibt es bei Google auch hier wieder seit Ende 2010 eine Änderung, die das Suchverhalten nahezu unkalkulierbar macht: Google Instant. Schon bei der Eingabe des Suchbegriffes schlägt Google dem Nutzer passende Begriffe vor. Ein ziemlich heftiger Eingriff durch Google zum Nachteil der werbenden Industrie!

Egal ob Google oder Facebook. Hier hat man es mit zwei gigantischen, zum Teil bereits jetzt manipulativen Systemen zu tun, denen man mit absoluter Vorsicht gegenüber treten sollte. Aber – ohne wird es auch nicht gehen. Denn wie im normalen Leben auch, letztlich entscheidet der Kunde – auch über das zukünftige Suchverhalten. Und da ist derzeit unbestritten Google die Nr. 1 – und in Lauerstellung Facebook.

P.S: Twitter sollte man natürlich auch nicht vergessen…aber das hätte jetzt das Thema hier gesprengt :-) !

Veröffentlicht unter Online | 1 Kommentar

Willkommen in meinem Blog!

Willkommen in meinem Blog rund um das Thema Marketing! Mit diesem Thema befasse ich mich nun seit dem Ende meine Studiums an der Fachhochschule Koblenz. Und ich muss sagen – es ist meine große Leidenschaft!

Und wie es zu einer Leidenschaft gehört, will ich mich in diesem Blog auch thematisch mit dem Thema Marketing befassen. Mein Ziel ist es, hier eine Sammlung interessanter aktueller Marketingthemen aufzubauen.

Eine weitere freudige Entwicklung steht für mich am 01. März 2011 an. Ich werde bei der Firma Franke Beverage Systems im Bereich Trade Marketing beginnen. Viele spannende Aufgaben warten auf mich.

Ich wünsche allen viel Spaß in meinem Blog und hoffe auf eine rege Beteiligung!

Veröffentlicht unter Allgemein, Privat | Hinterlasse einen Kommentar